Am 19. Dezember um 20:19 Uhr wurden die Feuerwehren aus Mittenaar zu einem Zimmerbrand nach Bicken alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Schlafzimmerbereich der Wohnung brannte. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpften die Flammen, ein weiterer sorgte für Belüftung, um eine weitere Rauchausbreitung auf das Wohngebäude zu verhindern. Die Bewohnerin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr versorgt. Nachdem „Feuer aus!“ gemeldet wurde, wurde das Haus mit der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern abgesucht und mit dem CO-Messgerät kontrolliert.

Wir wünschen der betroffenen Person viel Kraft und eine baldige Genesung!

Im Einsatz waren:

  • Mittenaar 01&02
  • LF 20/16 Bicken
  • LF 10/KatS Bicken
  • Gerätewagen Bicken
  • ELW 1 Ballersbach
  • TSF-W Ballersbach
  • TSF-W Offenbach
  • MTW Offenbach
  • Zwei Rettungswagen
  • Polizei

Pressebericht: https://www.mittelhessen.de/amp/lokales/dillenburg/mittenaar/bickenerin-erleidet-durch-ein-feuer-eine-rauchvergiftung_22825153

Einsatz 28/2020 „Zimmerbrand“

Ein Kommentar zu „Einsatz 28/2020 „Zimmerbrand“

  • 19. Dezember 2020 um 23:56
    Permalink

    Super gemacht, Jungs! Ihr habt durch euer schnelles Eingreifen Schlimmeres verhindert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.