Am 12. Juni um 16:03 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Mittenaar zusammen mit der Feuerwehr Niederweidbach und einem Großaufgebot des Rettungsdienstes zu einem Verkehrsunfall zwischen Bicken und Offenbach alarmiert. Zunächst hieß es, dass ein Bus mit einem PKW kollidiert sei und mehrere Personen, darunter auch Kinder, eingeklemmt seien. Glücklicherweise waren nach der ersten Lageerkundung keine Personen mehr eingeklemmt. Von den 19 Fahrzeuginsassen an der Unfallstelle waren 13 Personen verletzt und 8 wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, bis der Bus und der PKW geborgen waren. Da für die Bergung des Busses ein Kran benötigt wurde, dauerte der Einsatz bis ca. 21 Uhr.

Alarmierte Kräfte:

  • Mittenaar 01&02
  • LF 20/16 Bicken
  • LF 10/KatS Bicken
  • Gerätewagen Bicken
  • ELW 1 Ballersbach
  • TSF-W Ballersbach
  • TSF-W Offenbach
  • MTW Offenbach
  • Feuerwehr Bischoffen – Niederweidbach
  • Lahn-Dill 02
  • Großaufgebot des Rettungsdienstes mit mehreren Rettungswagen und Notärzten, sowie dem leitendem Notarzt und der Einsatzleitung des Rettungsdienstes
  • Polizei
  • Abschleppdienst

Presseericht: https://www.mittelhessen.de/lokales/dillenburg/mittenaar/bus-sturzt-um-19-verletzte_20209950

https://www.hessenschau.de/panorama/linienbus-mit-schuelern-bei-mittenaar-umgekippt–19-verletzte,unfall-linienbus-102.html

https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/mittelhessen/toController/Topic/toAction/show/toId/201270/toTopic/busunfall-in-mittelhessen-19-leichtverletzte.html

Einsatz 15/2019 „Verkehrsunfall – Mehrere verletzte Personen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.