CO macht K.O. ist eine neue Präventions-Kampagne und möchte in dieser Woche auf die unsichtbare Gefahr einer Kohlenmonoxid (CO)-Vergiftung hinweisen. Ursachen dafür gibt es viele, und auch in unserer Gemeinde hat es schon Vorfälle mit mehreren Verletzten gegeben! Unter folgendem Link gibt es alle Informationen: Wie entsteht CO? Wie wirkt es? Wie kann ich mich schützen? >>Klick mich<<

Bei der Verbrennung von Holz, Öl oder Gas entsteht giftiges Kohlenmonoxid
(CO). Besonders heimtückisch: Man kann es nicht sehen, riechen, oder
schmecken und das Atemgift dringt mühelos durch Wände und Decken.
Eine CO-Vergiftung kann zu Bewusstlosigkeit, schweren gesundheitlichen
Schäden bis hin zum Tod führen.

Leichtsinn kann gefährlich sein: Holzkohle- und Gasgrills aber auch Heizpilze oder Campingkocher in geschlossenen Räumen (auch Garagen) können lebensbedrohliche Kohlenmonoxid-Vergiftungen verursachen. Besonders tückisch: Kohlenmonoxid (CO) ist ein Atemgift, das man nicht sehen, riechen, oder schmecken kann. Wie kann ich mich vor CO schützen? Link!

Prävention: CO macht K.O.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.