Schon am letzten Freitag besuchten Patrick Sälzer und Peter Pototzki von der Feuerwehr Bicken ein Fahrsicherheitstraining in Gründau-Lieblos. Die Trainings werden mittlerweile regelmäßig in Zusammenarbeit der Landesfeuerwehrschule Kassel und des ADAC auf dem Trainingsgelände in Gründau-Lieblos angeboten.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren sind in der Regel keine Berufskraftfahrer- dadurch kommt oft nur wenig Fahrpraxis auf. Dem Gegenüber stehen Alarmfahrten unter Zeitdruck und Stresssituationen mit unerwartet reagierenden Verkehrsteilnehmern. Das Fahrsicherheitstraining soll helfen, diese Situationen zu beherrschen, so werden Notbremsungen genauso geübt wie Ausweichmanöver auf glatten Straßen. Bei den Manövern wird dann auch gleich die Masse und Größe der Einsatzfahrzeuge verdeutlicht…

Fahrsicherheitstraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.