Am 3.11.18 fand in Bicken die letzte praktische Übung in diesem Jahr statt. Angenommen wurde ein Wohnhausbrand mit zwei Menschen in Lebensgefahr. Schnell wurden zwei Trupps unter Atemschutz in das verrauchte Haus zur Menschenrettung vorgeschickt. Draußen wurde zur gleichen Zeit eine Leiter in Stellung gebracht und die Wasserversorgung aufgebaut.

 

Abschlussübung in Bicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.